EasyDeutsch
Share!

Tipps zum Deutsch lernen – Lernst du effektiv?

Dieser Artikel ist das Ergebnis meiner Blogparade: Lehrerparade - Tipps zum Deutsch lernen von den Profis. Herausgekommen ist eine tolle Informationsquelle für dich und alle anderen Deutschlerner.  

Neun erfahrene Deutschlehrer verraten dir ihre Tipps, wie du dein Deutsch verbessern kannst und wie du effektiv und vor allem erfolgreich die deutsche Sprache lernst. 

Da die Tipps sehr zahlreich und vielfältig sind​ habe ich sie in folgende Schwerpunkte unterteilt:


Tipps zum Grammatik lernen

Die deutsche Grammatik hat den Ruf schwer zu sein. Das stimmt nur teilweise! Natürlich gibt es Dinge, wie die 4 Fälle, die nicht ganz so einfach sind. Aber auf der anderen Seite sind die deutschen Zeitformen viel einfacher als auf Englisch oder Spanisch! 

Deine Einstellung zur Grammatik muss also folgende sein:​

  • ​Grammatik muss ich lernen und ich kann sie nicht ändern! 
  • Schwer ist relativ und es lohnt sich nicht darüber aufzuregen! 

Neben den Tipps zur grundsätzlichen Einstellung zur Grammatik (die übrigens für jede Sprache gelten) habe ich und meine Kollegen natürlich auch noch ein paar Tipps für dich, wie du die deutsche Grammatik einfacher verstehst und effektiv lernst.

So solltest du Grammatik lernen:​

  • Lerne Grammatik immer im Zusammenhang:​ Wenn du die Grammatik isoliert lernst, wirst du nicht viel Erfolg haben, weil du sie nicht anwendest. Deshalb ist es wichtig, dass du nicht ein Thema nach dem anderen lernst, sondern dass du das gerade gelernte Thema auch anwendest, bevor du das nächste Thema lernst. Mache Übungen und benutze es aktiv und bewusst in deinem Alltag. Lerne immer genau das, was du gerade brauchst! Kennst du schon meinen Grammatik-Videokurs? Dort erkläre ich dir immer genau das, was du gerade brauchst!
  • Nutze visuelle Hilfsmittel und Eselsbrücken. Du kannst zum Beispiel die 3 deutschen Artikel mit einem Farbcode versehen. Das funktioniert auch mit dem Nominativ, Akkusativ, Dativ und Genitiv. Schreibe die Verben und Präpositionen, die einen bestimmten Fall verlangen, in der Farbe des Falles. So lernst du ganz nebenbei, dass "helfen" immer den Dativ nutzt und dass auf die Präposition "durch" immer der Akkusativ folgt. Auch Pfeile können sehr hilfreich sein. Hier eine Visualisierung von Carolin:
Grammatik Tipps Deutsch

Gegenüberstellung von Carolin von Sprachsprachchamäleon

  • Schreibe eine Zusammenfassung in deinen eigenen Worten. Lies dir nicht nur alles im Buch durch oder höre dem Lehrer im Unterricht zu, sondern schreibe dir eine Zusammenfassung in deinen eigenen Worten auf. Die Zusammenfassung kann auch in deiner Muttersprache geschrieben sein! Das Wichtigste ist, dass du es verstehst. Wenn du keine eigene Zusammenfassung schreiben kannst, dann hast du das Thema auch noch nicht verstanden!
  • Führe für alle Wortarten eine separate Vokabelliste. Wenn du nach Wortarten sortierte Vokabellisten führst, kannst du dort Unregelmäßigkeiten und weitere Informationen, wie die Fälle oder die Artikel eintragen. Ganz ohne Chaos, das bei einer einzigen Vokabelliste unweigerlich entsteht. In die Liste für Nomen (Substantive) müssen zum Beispiel folgende Informationen: Artikel, Singular, Plural, Übersetzung, Beispiel. Bei Verben solltest du jedoch folgende Informationen eintragen: Infinitiv, Vokalwechsel, Präteritum, Partizip 2, Präposition, Übersetzung, Beispiel.
Deutsch Tipps Grammatik lernen

Lade meine Vokabellisten runter:

Vokabelliste: Nomen

Deutsch lernen Tipps

Vokabelliste: Verben

Deutsch lernen Tipps

Vokabelliste: Adjektive

Deutsch lernen Tipps

* Falls du ein Lehrer bist, darfst du diese Listen frei für deinen Unterricht benutzen und auch für deine Schüler kopieren.


Tipps zum Hörverstehen

Natürlich ist es immer am besten in ein deutschsprachiges Land zu reisen oder gar einen längeren Aufenthalt zu planen. Falls das nicht in deinem Budget ist, du keine Zeit dafür hast oder aber schon in Deutschland lebst und noch mehr machen möchtest, dann kannst du mit folgenden Tipps dein Hörverstehen auf Deutsch verbessern:

  • Podcasts: Podcasts sind eine gute Möglichkeit dein Hörverstehen zu verbessern. Von der Deutschen Welle oder der BBC gibt es sogar Podcast speziell für Anfänger. Der große Vorteil liegt aber grundsätzlich darin, dass du in der Regel Podcasts zu Themen hörst, die dich interessieren. Wenn dich das Thema interessiert, musst du dich nicht extra motivieren und du lernst alles viel schneller, weil du es auch anwenden kannst!
  • Radiosendung: Radio ist eine super Möglichkeit dein Hörverstehen zu verbessern. Du kannst es neben der Arbeit oder in der Küche laufen lassen. Auch wenn du nicht immer aktiv hinhörst lernt dein Gehirn unterbewusst! Du wirst überrascht sein, wie viele Wörter du nachher weißt, die du nie aktiv gelernt hast! Mit Hilfe des Internets kannst du heute praktisch jeden Radiosender weltweit hören! Nutze die Möglichkeit!
  • Tandempartner: Suche dir einen Tandempartner, der deine Muttersprache lernt und sprecht eine halbe Stunde auf Deutsch und eine halbe Stunde auf deiner Muttersprache. So lernt ihr beide und es ist kostenlos. Du solltest aber beachten, dass die meisten Tandempartner keinen professionellen, privaten Deutschlehrer ersetzen können. Da die meisten Nicht-Lehrer die Zusammenhänge nicht kennen und die Grammatik nicht erklären können.
  • Serien/Filme mit Untertiteln: Wenn du gern Filme und Serien schaust, kannst du das natürlich auch nutzen! Wobei sich Serien grundsätzlich besser eignen als Filme. Da du bei Serien den Zusammenhang ja meistens schon kennst. Also ist es einfacher zu verstehen. Mein Tipp: Schaue dir die Serie erst mit Untertiteln in deiner Sprache an. Danach schaust du sie dir mit deutschen Untertiteln an und am Ende ganz ohne Untertitel! Die Serie Jojo sucht das Glück von der DW richtet sich speziell an Deutschlerner. In den Mediatheken von ARD und ZDF findest du ebenfalls viele deutsche Serien und Filme mit Untertiteln.
  • Hörbücher: Du kannst hier ganz normale Hörbücher nehmen, die dich vom Inhalt her interessieren. Es gibt aber auch speziell auf Deutschlerner zugeschnittene Hörbücher. Dort hast du dann noch zusätzliche Aufgaben und ein Transkript, falls du mal nicht alles verstehen solltest. Ich habe einige Hörbücher in der Übersicht: Bücher zum Deutsch lernen aufgeführt und kann dir auch Lukas seine Vokabellektionen sehr empfehlen.

Tipps zum Sprechen üben

Viele haben Angst davor das Gelernte anzuwenden und zu sprechen. Diese Angst ist natürlich, aber wenn du Sprechen lernen willst, dann musst du diese Angst überwinden! Denn Sprechen lernst du nur, wenn du es übst! Du musst also sprechen, um Sprechen zu lernen!

Wie kannst du die Angst Fehler zu machen überwinden?​

Dafür muss jeder die richtige Variante für sich selbst finden! Probiere einfach mal folgende Varianten aus, bis du die gefunden hast, die für dich funktioniert.

  • Bereite dich gezielt auf bestimmte Situationen vor. Das funktioniert vor allem wenn du eigtl. schon ganz gut Deutsch sprichst, aber dich nicht traust, es auch allen zu zeigen! Wenn du zum Beispiel demnächst ein Vorstellungsgespräch hast, bereite dich gezielt mit deinem privaten Deutschlehrer oder Freunden darauf vor. Lerne die entsprechenden Vokabeln und Redewendungen! Spiele mit einem anderen Schüler, Freunden oder deinem Lehrer die Situation in einem Rollenspiel durch. Die Angst geht nicht zu 100% weg, aber du wirst durch die Vorbereitung deutlich sicherer! Das funktioniert theoretisch für jede Situation, die du dir vorstellen kannst.
  • Suche dir einen Tandempartner. Wenn du dir einen Tandempartner suchst tauscht ihr euch gegenseitig aus. Da ihr beide eine Sprache lernt, verfliegt die Angst Fehler zu machen! Und je mehr du übst, umso einfacher wird dir das Sprechen im Allgemeinen fallen.
  • Spring ins kalte Wasser. Zwinge dich dazu und versuche immer alles auf Deutsch zu sagen und zu erklären. Egal ob im Supermarkt oder zu Hause. Alternativ kannst du auch mit deiner Familie festlegen, dass zum Beispiel von 18 bis 20 Uhr nur Deutsch gesprochen werden darf. Wer zw. 18 und 20 Uhr eine andere Sprache spricht, muss den Abfall runter bringen, das Geschirr abwaschen, ... So lernt deine ganze Familie gleich mit und ihr motiviert euch gegenseitig!

Tipps zum Schreiben lernen

Sprechen können und Schreiben können sind oft 2 komplett verschiedene Dinge. Du hast wahrscheinlich schon festgestellt, dass auf Deutsch das Problem nicht ganz so groß ist, wie auf Englisch oder Französisch. Auf Deutsch wird einfach alles genauso ausgesprochen, wie man es schreibt! Das hilft enorm! Hier ein paar Tipps wie du noch schneller lernst auf Deutsch zu schreiben:

  • Mache Diktate. Mit Diktaten trainierst du dein Hörverstehen und gleichzeitig das Schreiben. Ich veröffentliche regelmäßig Diktate hier auf EasyDeutsch und in meinem Youtube-Kanal.
  • Übersetze Texte. Übe mit Texten in deiner Muttersprache und übersetze diese. Dabei lernst du das Schreiben aber gleichzeitig auch jeden Menge Vokabeln und bei einer freien Übersetzung lernst sogar das Sprechen, weil du sinngemäß übersetzt und nicht jedes Wort im Wörterbuch nachschaust. Dafür hast du beim Sprechen ja auch keine Zeit!

Tipps speziell für Anfänger

Tipps zum Deutsch lernen für Anfänger sind Tipps, die wahrscheinlich für jede Sprache funktionieren. Setze sie um und du wirst merken, dass du gleich viel mehr Erfolg beim Deutsch lernen haben wirst.

  • Lerne jeden Tag 30min anstatt am Sonntag den ganzen Nachmittag! Jeden Tag ein bisschen ist viel effektiver, weil du konzentriert lernen kannst und du die Dinge regelmäßig wiederholst.
  • Setze dir (realistische) Ziele. Wenn du kein Ziel hast, wird es dir schwer fallen dich zu motivieren. Sind deine Ziele unrealistisch, wirst du aber schnell demotiviert aufgeben. 
  • Vergleiche mit deiner Muttersprache. Egal ob deine Muttersprache Deutsch ähnlich ist oder nicht, ein Vergleich hilft dir immer. Selbst mit Arabisch und Chinesisch wirst du Dinge finden, die exakt identisch sind, auch wenn es deutlich weniger sind als bei Englisch, Holländisch, Schwedisch oder den lateinischen Sprachen.
  • Kenne deine Muttersprache. Wenn du verstehst, wie deine eigene Sprache funktioniert, hilft dir das enorm bei jeder Fremdsprache.
  • Lerne die Wortarten. Du musst wissen, was der Unterschied zwischen einer Präposition, einem Adverb, einem Adjektiv usw. ist! Das kannst du auch auf deiner Muttersprache lernen! Du musst verstehen, wovon der Lehrer redet, auch wenn er so wenig Fachbegriffe wie möglich verwenden sollte: Kein Lehrer kann auf die Wortarten verzichten!

Tipps speziell für Fortgeschrittene

Wenn du schon Deutsch sprechen kannst, musst du dich natürlich auf andere Dinge konzentrieren, um dein Deutsch weiter zu verbessern. Als Fortgeschrittener musst du dich vor allem auf folgende Dinge beim Deutsch lernen konzentrieren:

  • ​Fachvokabular
  • Dialekte
  • Partikel
  • Verben für ganz spezielle Situationen
  • Lerne aus deinen Fehlern. (Wenn du nicht weißt, wie du aus deinen Fehlern lernen sollst, hat Dilyana viele sehr hilfreiche Tipps für dich!)

Motivation

​Ob du es schaffst eine neue Sprache zu lernen, steht und fällt mit deiner Motivation! Daher habe ich hier einige Tipps, wie du motiviert bleibst:

  • Setze dir realistische Ziele und Zwischenziele und belohne dich, wenn du sie erreichst. Kaufe dir etwas (zum Beispiel einen neuen Online-Deutschkurs oder auch alles andere, was dich glücklich macht), wenn du ein Ziel erreicht hast. Als Miniziel kannst du dir auch setzen: Ich darf erst nach meinen Übungen Schokolade essen. Wenn ich nicht übe, gibt es auch keine Schokolade!
  • Bleibe positiv! Werde dir auch kleiner Erfolge bewusst! Schreibe es dir auf, wenn du zum ersten Mal ein flüssiges Gespräch geführt hast. Wenn du das erste Mal ein schwieriges Verb richtig benutzt hast oder du mit einem Kollegen über ein Thema auf Arbeit auf Deutsch geredet hast. Werde dir auch dieser kleinen Erfolge bewusst!
  • Werde dir bewusst warum du lernst und wie sich dein Leben verbessert, wenn du besser Deutsch sprechen würdest!

Hast du noch weitere Tipps? Ich würde gern von Taktiken und Tricks wissen, die für dich funktionieren, damit auch andere damit erfolgreich Deutsch lernen können! Schreibe einen Kommentar mit deinen Tricks! 


Die Lehrer hinter den Tipps zum Deutschlernen

Wie bereits am Anfang erwähnt, ist dieser Beitrag das Ergebnis von meiner Blogparade. Die Tipps stammen teilweise von mir aber auch viel von meinen lieben Kollegen. Ich habe euch hier nochmal die Orginalbeiträge und die Autoren verlinkt. Denn ich konnte nicht alle Tipps in diesen Beitrag packen! 

Beiträge auf Deutsch:

Beiträge auf anderen Sprachen:

  • German Articles - Claudia von myGermanAcademy gibt dir in ihrem Artikel auf Englisch jede Menge Tipps, wie du die deutschen Artikel am schnellsten und am einfachsten lernst!
  • 4 Grundvoraussetzung zum Deutsch lernen - Von Vasilena auf Bulgarisch! Ich spreche leider kein Bulgarisch, aber ich vertraue da Vasilenas Zusammenfassung, in der sie beschreibt, welche 4 Voraussetzungen du brauchst 
  • Lena sagt:

    Tolle Idee für eine Blogparade. Hier ist mein Beitrag dazu: http://sprachenlust.de/deutsch/

  • Auf den mehr oder weniger letzten Drücker kommen hier nun auch ein paar Anregungen von meiner Wenigkeit 😉

    http://www.sprachchamaeleon.de/kleinvieh-macht-auch-mist-3-kleine-tipps-zum-deutschlernen/

  • Dilyana sagt:

    Der beste Tipp, den ich jemals bekam und den ich auch mit allen Deutschlernern teilen möchte 🙂

    http://www.germanskills.com/#!Der-beste-Tipp-den-ich-jemals-bekam/cjbf/56eab84f0cf2c3322dba2cb5

  • Marta sagt:

    Lieber Jan,
    ich habs geschafft!

    Die Blogparade gefällt mir übrigens richtig gut!

    Meinen Artikel findest du hier: http://www.tutorcompass.de/deutsch-lernen-meine-tipps-fuer-schueler/

    Ganz liebe Grüße,

    Marta

  • Hallo Jan,

    mein Artikel ist auch fertig. Ich habe mich um das Thema „Grammatik“ gekümmert – keine Angst, viele Grammatikregeln gibt es nicht im Beitrag.

    Der Beitrag bezieht sich zwar auf die deutsche Sprache, die Tipps gelten aber auch für alle anderen Sprachen…

    Hier ist er: http://erfolgreichessprachenlernen.com/2016/03/18/deutsche-sprache-schwere-sprache-wie-du-die-grammatik-meisterst-nicht-nur-im-deutschen/

    Danke für die Möglichkeit der Teilnahme!

    Viele Grüße
    Christine

  • Vasilena sagt:

    Hi Jan,

    vielen Dank für diese tolle Gelegenheit, an deiner Parade teilzunehmen! Hier ist mein Artikel zum Thema: „Wie gelingt Dir das Deutschlernen besser – 4 Grundvoraussetzungen“.

    https://business-nemski.com/kak_da_uchite_nemski_po_lesno_4_predpostawki

    Ich habe mich auf die motivationale Seite des Sprachenlernens konzentriert. Welche Ziele möchte man eigentlich erreichen, wenn man Deutsch lernt und wie kann man durch die richtige Einstellung zur Sprache langfristige Motivation entwickeln.

    Ich schicke dir demnächst noch eine ausführlichere Zusammenfassung auf Deutsch. 🙂

    Den Hinweis auf deine Blog-Parade habe ich am Ende des Artikels aufgenommen.

    Liebe Grüße
    Vasilena

    • EasyDeutsch sagt:

      Vielen Dank Vasilena! Es wird so langsam richtig international hier! 🙂

      • Noek Hitzke sagt:

        Super Ratschläge! Vielen Dank.
        Ich habe noch die Frage, wie am besten eine „gestorbene“ Sprache erlernen kann? Haben sie vielleicht was besonderes dafür, ein Ratschlag. Ich interessiere mich für islandisch und altjudisch? Und noch interessiere ich mich für Wörterbücher. Ich übersetze die Herkunft von deutschen Wörter mit dwds.de, unbekannte Sprache mit m-translate.de und Latein durch ein einfaches deutsch-latein Wörterbuch.
        Ich spreche nicht sehr gut Deutsch, russisch, serbisch und tschechisch…..aber fast alle – sind slawische Gruppe, alte Sprache gehören dagegen zur römische Gruppe.
        Vielen Dank,
        Noek.

        • Jan von EasyDeutsch sagt:

          Ich habe zugegebener Maßen noch nie eine „tote“ Sprache gelernt! Aber ich würde auch hier dazu raten, dir jemanden zu suchen, der das gleiche Ziel hat bzw. die Sprache schon spricht. Wenngleich das wohl bedeutend schwieriger ist, als bei einer „lebenden“ Sprache. Ansonsten hilft wohl nur Bücher und andere Quellen zu studieren und sich daraus die nötigen Informationen zu erarbeiten! Wenn es hauptsächlich um das Verstehen gehen soll, kannst du dich ja auch auf das Lesen lernen konzentrieren.

          Anderweitig kann ich dir da leider auch nicht behilflich sein.

          Liebe Grüße
          Jan

  • Marianne Erika sagt:

    Ausgezeichnet!

  • >