EasyDeutsch
Share!

Das Verb „teilen“ und seine Präfixe

Bedeutung „teilen“

Bedeutung 1:

Etwas Ganzes in mindestens 2 Teile zerlegen, aufteilen.

  • „Ich teile den Kuchen in 10 gleich große Stücken.“

Bedeutung 2:

Dividieren = teilen durch

  • „Wenn man die Zahl 10 durch 5 teilt, ist das Ergebnis 2.“

Bedeutung 3:

Etwas zusammen nutzen.

  • „Wir teilen uns den Computer. Ich nutze ihn immer morgens und du abends.“

Bedeutung 4:

Jemanden an etwas teilhaben lassen,

  • „Ich habe den Artikel auf Facebook mit meinen Freunden geteilt.“

Häufiger Fehler:

Weniger Fehler machen

Konjugation:

Präsens Präteritum Partizipien
ichteileteilteP1: teilend P2: geteilt
duteilstteiltest
er/sie/es/manteiltteilte
wirteilenteilten
ihrteiltteiltet
sie/Sieteilenteilten

Präfixe + teilen

abteilen

Trennbar, + Akkusativ

Bedeutung: In einzelne Teile teilen, abtrennen, separieren

  • „Ein Teil des Rohres müssen wir abteilen. Es ist zu lang.“

(Veraltet, besser: abtrennen)

Substantiv 1: das Abteil, die Abteile

Abgetrennter Sitzbereich im Zug

  • „Ich habe einen Platz im Schlafwagenabteil des Nachtzuges gebucht.“

Substantiv 2: Die Abteilung, die Abteilungen

Relativ selbständiger Teil von größeren Organisationen (Unternehmen, Krankhaus, Militär,…), Gruppe von Angestellten, die im selben Bereich arbeiten.

  • „In welcher Abteilung arbeitest du?“ – „Ich arbeite in der Verwaltung.“

Aufteilen

Trennbar, + Akkusativ

Bedeutung: in Teile zerlegen UND verteilen

  • „Ich habe den Kuchen aufgeteilt. Jeder hat ein Stück bekommen.“

Substantiv: die Aufteilung, die Aufteilungen

  • „Die gerechte Aufteilung des Lottogewinns war gar nicht so einfach.“

Besser: Verteilung


Austeilen

Trennbar, + Akkusativ

Bedeutung 1: an einen bestimmten Personenkreis verteilen

  • „Der Lehrer hat die Arbeitsblätter in seiner Klasse ausgeteilt.“

Trennbar, kein Objekt:

Bedeutung 2: scharf kritisieren (umgangssprachlich)

  • „Er teil immer sehr gern aus, kann aber selbst keine Kritik einstecken.“

Weniger Fehler machen

Einteilen

Trennbar, + Akkusativ

Bedeutung 1: Etwas in mehrere Teile, Teilbereiche,… untergliedern

  • „Die Stadt ist in 20 verschiedene Wahlbezirke eingeteilt.“

Bedeutung 2: überlegt und bewusst mit etwas umgehen/etwas verbrauchen, sodass es für die gesamte Zeit, den vorgesehen Zweck reicht.

  • „Wir müssen uns das Wasser einteilen. Auf den nächsten 10km können wir unsere Flaschen nirgendwo auffüllen.“

Trennbar, + für

Bedeutung 3: Jemanden für eine bestimmte Zeit eine Aufgabe zuweisen.

  • „Der Chef hat mich zusammen mit Anna für das neue Projekt eingeteilt.“

Substantiv: die Einteilung, die Einteilungen

Bedeutung: Alle 3 Bedeutungen des Verbes

  • „Die Einteilung der Stadt erfolgt in 20 verschiedenen Bezirken.“
  • „Die Einteilung des Wassers ist sehr wichtig, da wir die nächsten 10km unsere Flaschen nirgendwo auffüllen können.“
  • „Der Chef hat die Einteilung für das neue Projekt vorgestellt. Ich bin zusammen mit Anna dafür eingeteilt!“

Download:

Lade dir den Beitrag als Arbeitsblatt im PDF-Format zum Ausdrucken und Kopieren jetzt kostenlos herunter:

Du darfst das Arbeitsblatt kopieren und natürlich auch an Freunde und deine Schüler weitergeben!



Erteilen

Nicht trennbar, + Dativ + Akkusativ

Bedeutung: Auf Grund der Position, Funktion oder Berechtigung etwas geben (z.B.: Unterricht, Ratschlag, Platzverweis,…)

  • „Der Polizist erteilt dem Randalierer einen Platzverweis.“

Mitteilen

Trennbar, + Dativ + dass – Satz

Bedeutung: Eine Nachricht / Information überbringen (Formal, gehoben)

  • „Ich möchte ihnen mitteilen, dass sie die B2-Prüfung bestanden haben.“

Substantiv: die Mitteilung, die Mitteilungen

Bedeutung: Nachricht, Information, Notiz

  • „In der Mitteilung steht, dass im nächsten Monat 10 neue Mitarbeiter eingestellt werden sollen.“

verteilen

Nicht trennbar, + Akkusativ

Bedeutung 1: Aufteilen und an verschiedene Stellen bringen, legen, stellen, …

  • „Kannst du die neuen Tafelschwämme bitte im ganzen Schulgebäude verteilen

Bedeutung 2: Etwas an verschiedene Personen ausgeben, austeilen, …

  • „Kannst du bitte die neuen Schulbücher verteilen?“

Bedeutung 3: Auseinandergehen, an verschiedene Orte gehen

  • „Die Polizisten verteilten sich über den ganzen Platz.“

Bedeutung 4: sich an verschiedenen Orten sein, gleichmäßig verteilt (1) sein.

  • „Die 50.000 Einwohner des Landkreises verteilen sich gleichmäßig auf 5 kleinere Städte mit je 10.000 Einwohnern.“

Substantiv: die Verteilung, die Verteilungen

Bedeutung: Siehe Verbbedeutung

  • „Die Verteilung der Tafelschwämme übernehme ich selbst.“
  • „Die Verteilung der neuen Schulbücher hat gut funktioniert.“
  • „Die Verteilung der Einsatzkräfte ist eine bewährte Strategie.“
  • „Die gleichmäßige Verteilung der Einwohner ist eine gute Grundlage für unsere Studie.“

Umverteilen

Spezialversion von „verteilen“, trennbar (zw. um und ver) + Akkusativ

Partizip 2 OHNE „ge“ - umverteilt

Bedeutung: Etwas neu aufteilen, verteilen / man nimmt von Punkt oder Person A etwas weg und bringt es zu Punkt oder Person B.

  • „Der Staat verteilt die Grundstücke um.“
  • „Der Reichtum in der Welt sollte umverteilt werden. Die 50 reichsten Menschen haben mehr Geld als die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung.“

Substantiv: die Umverteilung, die Umverteilungen

Bedeutung: siehe Verb

  • „Die Umverteilung der Grundstücke wurde durch den Staat angeordnet.“

Download:

Lade dir den Beitrag als Arbeitsblatt im PDF-Format zum Ausdrucken und Kopieren jetzt kostenlos herunter:

Du darfst das Arbeitsblatt kopieren und natürlich auch an Freunde und deine Schüler weitergeben!

Buchempfehlung

Dilyana Ebooks

10% Rabatt beim Kauf beider Bücher mit dem Rabattcode:

EASYDEUTSCH​

Schluss mit den typischen Fehlern

In diesem Buch findest du:

  • typische und authentische Fehler
  • Erklärungen, warum Lerner immer dieselben typischen Fehler machen.
  • Grammatik- und Lexikfehler
  • Logische und kreative Fehler
  • Lustige und peinliche Fehler
  • Tipps und Tricks
  • Überischten
  • Kopiervorlagen
  • Übungen
  • Fehlertagebuch
  • und noch vieles mehr!!

Dilyana zeigt dir typische Fehler und erklärt dir, wie du sie vermeiden kannst. Mit Hilfe der vielen Übungen im Buch, kannst du dein neues Wissen dann auch gleich anwenden!

Über den Autor Jan von EasyDeutsch

Deutsch ist einfach! Wird nur oft zu kompliziert erklärt! In der Schule habe ich nie verstanden, was meine Lehrer mit Dativ, Akkusativ & Co. von mir wollten! Als ich 2013 in Brasilien angefangen habe Deutsch zu unterrichten, musste ich mir daher alles selbst beibringen! Mein Wissen über die deutsche Grammatik war gleich Null! Ich habe alles im Selbststudium gelernt und habe festgestellt, dass es eigtl. gar nicht schwer ist und (fast) alles klaren, strukturierten Regeln folgt! Meine Mission ist es, allen die diese Strukturen noch nicht erkannt haben, zu zeigen und zu beweisen, dass Deutsch einfach ist, nur oft zu kompliziert erklärt wird!

follow me on:
  • rubiela sagt:

    Das hat mir gefällt
    M

  • >