EasyDeutsch
Share!

7 Präfixe für das Verb „bieten“

Das Verb „bieten“

Bedeutung: auf einer Auktion/Versteigerung ein Angebot machen

Synonyme: ein Angebot machen, ein Gebot abgeben/machen​

Beispiel: „Ich biete dir für dein Auto 5.000 Euro.“​

Unregelmäßige Konjugation: 

Präteritum: bot, bot(e)st, bot, boten, botet, boten

Partizip Perfekt: geboten


Präfixe für „bieten“

anbieten

trennbar, Level A2

Bedeutung 1: ein Angebot machen, einen Handel vorschlagen, offerieren

Beispiel:  „Ich biete dir 300 € für deinen alten Fernseher an.“

Bedeutung 2: etwas zur Verfügung stellen (Hilfe, Essen, Trinken, ...)

Beispiel: „Hast du unseren Gästen schon etwas zu Essen angeboten?“

Bedeutung 3: geeignet für etwas sein, in Betracht kommen (reflexiv, B2)

Beispiel:Bei der guten wirtschaftlichen Lage bietet es sich an, über eine neue Investition zu sprechen.“

Substantiv: das Angebot (Synonyme: Gebot, Offerte)

Beispiel: „Weil das Angebot zu niedrig war, hat er es abgelehnt.“​


aufbieten

trennbar, Level B2

Bedeutung 1: einsetzen, aufwenden, zusammenraffen

Beispiel: „Sie bieten alles auf, was ihnen möglich ist. Sie wollen einen guten Eindruck machen.“​

Substantiv: das Aufgebot (Synonyme: Mannschaft, Riege, Team) = Zur Erledigung einer Aufgabe eingesetzte Anzahl

Beispiel: „Im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft zur Euro 2016 stehen  noch 15 Weltmeister von 2014.“​


gebieten

Nicht trennbar, Level C2

Bedeutung: befehlen, verlangen, zu etwas zwingen

Beispiel: „Ein König gebieten über seine Untertanen.“

​Substantiv 1: der Gebieter/die Gebieterin (Synonyme: der Herr / die Herrin)

Beispiel: „​Der Mann wird bestraft, weil er seinem Gebieter widersprochen hat.“

Substantiv 2: das Gebot (Synonyme: Regel, Auflage, Aufforderung)

Beispiel: „In der Bibel stehen 10 Gebote, die jeder Christ befolgen sollte.“


mitbieten

trennbar, Level B1

Bedeutung: mit jemand anderen bei einer Versteigerung um etwas bieten

Beispiel: „Während der Auktion bieten viele Interessenten mit. Wer am meisten zu zahlen bereit ist, bekommt den Zuschlag.“


überbieten

Nicht trennbar, Level B1

Bedeutung: bei einer Versteigerung mehr als jemand anderes bieten

Beispiel: „Bieter Nr. 2 hat Bieter Nr. 1 überboten und bekommt jetzt für 1000€ den Zuschlag.“


unterbieten

Nicht trennbar, Level B1

Bedeutung: einen Auftrag/Arbeit für weniger Geld anbieten als ein Konkurrent

Beispiel: „Er hat mich im Preis unterboten. Nun bekommt er den Auftrag.“


verbieten

Nicht trennbar, Level A2

Bedeutung: etwas untersagen, etwas für nicht erlaubt erklären

Beispiel: „Mein Vater hat mir verboten ins Kino zu gehen.“

Substantiv: das Verbot (Untersagung, Verbannung)

Beispiel: „Hier gilt das Rauchverbot. Es darf hier nicht geraucht werden.“


VORSICHT

bieten lassen = sich eine Respektlosigkeit gefallen lassen

Beispiel: „Lässt du dir dieses frauenfeindliche Verhalten von deinem Kollegen wirklich bieten?“​

Paroli bieten = Widerstand leisten, sich entgegen stellen

Beispiel: „Nazi muss man Paroli bieten, sonst breiten sie sich aus wie eine Seuche.“

Buchempfehlung:

Schluss mit den typischen Lexikfehlern

Typische Lexikfehler:

Ähnliche Wörter, die viele Lerner verwechseln.

  • Aufgeteilt nach Kategorien: Substantive, Verben, Adjektive/Adverbien

Klare und einprägsame Erklärungen

  • Mit einfachen Beispielen und tollen Visualisierungen merkst du dir die Unterschiede zwischen diesen Wörtern besser.

Im Kontext lernen

  • Mit realitätsnahen Dialogen übst du die Wörter im richtigen Kontext zu benutzen.

Bonusmaterialien:

  • Tolle Lernvideos
  • Kopiervorlagen und Arbeitsblätter
  • Fehlertagebuch & Selbsttests
  • Motivierte Lern-Community

Dilyana zeigt dir typische Fehler und erklärt dir wie du sie vermeiden kannst. Mit Hilfe der vielen Übungen im Buch, kannst du dein neues Wissen dann auch gleich anwenden!

Außerdem gibt es kostenlose wöchentliche Newsletter mit Videos, Übungen und Erklärungen zu typischen Fehlern!​

Dieser Beitrag ist entstanden mit der freundlichen Unterstützung von Dr. Marina Kowalewski und Sabine Wittstock. Du kannst auf ihrer Seite (zum Öffnen klicken! ) auch eine lange (von mir unbearbeitete Liste) mit Verben, die viele verschiedene Präfixe nutzen, finden. 

Über den Autor Jan von EasyDeutsch

Deutsch ist einfach! Wird nur oft zu kompliziert erklärt! In der Schule habe ich nie verstanden, was meine Lehrer mit Dativ, Akkusativ & Co. von mir wollten! Als ich 2013 in Brasilien angefangen habe Deutsch zu unterrichten, musste ich mir daher alles selbst beibringen! Mein Wissen über die deutsche Grammatik war gleich Null! Ich habe alles im Selbststudium gelernt und habe festgestellt, dass es eigtl. gar nicht schwer ist und (fast) alles klaren, strukturierten Regeln folgt! Meine Mission ist es, allen die diese Strukturen noch nicht erkannt haben, zu zeigen und zu beweisen, dass Deutsch einfach ist, nur oft zu kompliziert erklärt wird!

follow me on:
>