EasyDeutsch
Share!

Präpositionen mit Akkusativ



Diese Präpositionen verwenden den Akkusativ:

  • bis
  • durch
  • für
  • entlang
  • gegen
  • ohne
  • um

Die Präpositionen, die den Akkusativ oder den Dativ nutzen, sind in der Liste: „Wechselpräpositionen – Dativ oder Akkusativ?“ beschrieben.

Beispiele: Präpositionen mit Akkusativ

bis

„Bis“ steht nur bei Orts- und Zeitangaben, die ohne Artikel verwendet werden. Mit Artikel steht „bis“ zusammen mit anderen Präpositionen, die dann den Fall bestimmen.

Beispiele:

  • Bis Berlin fahre ich mit dem Zug.“
  • „Der Bus fährt bis München.“

Mit anderen Präpositionen:

  • „Ich fahre bis in die Innenstadt.“  ⇒ „in“ bestimmt den Fall
  • „Er bringt sie noch bis zur Tür.“ ⇒ „zu“ bestimmt den Fall
Achtung Hinweis

Achtung!

„bis“ kann auch als Konjunktion verwendet werden und hat dann keinen Einfluss auf den Fall.

Beispiel:

„Du darfst nicht raus, bis du deine Hausaufgaben fertig hast.“

Tipp:

Wenn sich „bis“ auf ein Verb und nicht auf ein Nomen bezieht, ist es eine Konjunktion.


durch

Beispiele:

  • „Der Zug fährt durch den Tunnel.“
  • „Ich gehe jeden Tag durch den Wald zu meiner Firma.“
Achtung Hinweis

Achtung!

„durch“ kann auch eine temporale Bedeutung haben und kommt dann immer nach dem Nomen. Außerdem wird es dann in der Regel mit „hin“ erweitert.

Beispiel:

Das ganze Jahr hindurch hat er versucht, einen besseren Job zu finden.“


entlang

Die Präposition „entlang“ kann vor oder hinter dem Nomen stehen.  Wenn „entlang“ vor dem Nomen steht, musst du den Genitiv benutzen und wenn „entlang“ erst hinter dem Nomen kommt, dann steht das Nomen im Akkusativ.

Beispiele:

  • „Sie geht den Fluss entlang.“
  • aber: „Sie geht entlang des Flusses.“
  • „Ich laufe die Straße entlang.“
  • aber: „Ich laufe entlang der Straße.“

für

Beispiele:

  • „Ich interessiere mich nicht für Mathe.“
  • Für den Rest des Tages habe ich frei!“

gegen

Beispiele:

  • „Er ist gegen den Baum gefahren.“
  • „Ihr spielt heute gegen die beste Mannschaft der Liga.“

ohne

Beispiele:

  • Ohne deine Hilfe hätte ich das nicht geschafft.“
  • „Sie können sich ein Leben ohne ihre Kinder nicht mehr vorstellen.“
Achtung Hinweis

Achtung!

„Ohne“ kann auch als Konjunktion verwendet werden. Entweder in der Kombination „ohne dass“ oder als Einleitung eines Infinitivsatzes. Dann hat „ohne“ auch keinen Einfluss auf den Fall.

Beispiele:

„Er hat die Prüfung bestanden, ohne dass er auch nur einmal dafür geübt hat.“

„Er hat die Prüfung bestanden, ohne auch nur einmal dafür zu üben.“


um

„Um“ steht oft in Verbindung mit „herum“. „Um … herum“ bedeutet, dass die Handlung rund um das Nomen ausgeführt wird oder dass es sich um eine ungefähre Zeitangabe handelt.

Beispiele:

  • „Er dreht sich beim Salto drei Mal um die eigene Achse.“
  • Um 19:30 Uhr muss ich zu Hause sein.“

„um … herum“:

  • Um das Rathaus herum findest du viele Parkhäuser.“
  • „Alle 5 Jahre um Ostern herum treffen wir uns zu einem Klassentreffen.“

Speichere die Liste jetzt auf deinem PC! Du darfst sie ausdrucken, an Freunde weitergeben und als Lehrer auch im Unterricht verwenden.



Gefällt dir EasyDeutsch?

Nutze die Kommentare unter jedem Beitrag für dein Feedback. Ich liebe Feedback! Positives Feedback genauso wie kritisches Feedback!

Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein und bekomme alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach zusammen mit meinem kostenlosen Email-Grammatikkurs, in dem ich dir jeden Montag auf eine leicht verständliche Art und Weise ein anderes Grammatikthema erkläre.

Weiterführende Themen:

Ausführliche Erklärungen zur Verwendung und Deklination im Akkusativ findest du in der Lektion: Der Akkusativ.

Es gibt auch eine Liste: Präpositionen mit Dativ und eine mit Präpositionen mit Genitiv.

Eine ausführliche Erklärung zu allen Fällen findest du unter: Die deutschen Fälle.

Empfehlung: Kostenloser Unterricht im Email-Grammatikkurs

>