EasyDeutsch
Share!

Der größte Fehler, den alle Sprachschüler machen

Dieser Beitrag ist ein Teil von Dilyanas Fehlerparade bei der verschiedene Blogger aber auch Schüler und Lehrer über ihre Erfahrungen und typische Fehler beim Sprachen lernen berichten.

Fehler beim Deutsch lernen

In der Schule gehörten Fremdsprachen nicht gerade zu meinen Lieblingsfächern. Ich war nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut. Es gab einen großen Faktor, der mich daran gehindert hat besser zu sein. Und nein, ich spreche nicht davon, dass ich zu faul zum Lernen war!

Der größte Fehler, den du als Sprachschüler machen kannst, ist deine eigene Sprache nicht zu kennen. Du weiß nicht was ein Verb, ein Adverb, ein Pronomen oder eine Präposition in deiner Muttersprache ist? Alles was du in deiner Muttersprache nicht verstehst, wird dir auch in der Fremdsprache schwerfallen.

Ich erzähle hier von meinen Erfahrungen beim Lernen von Englisch, Spanisch und Portugiesisch! Lerne daraus und lerne Deutsch oder jede weitere Fremdsprache effektiver, wenn du deine eigene Sprache kennst!​

Warum ist es so wichtig, die eigene Sprache zu kennen?

Damit du das besser verstehen kannst, erzähle ich dir ein bisschen, wie ich Englisch und Spanisch gelernt habe.

Englisch hatte ich schon in der Schule​. Als ich 18 war, konnte ich zwar irgendwie Englisch sprechen, aber mein Wortschatz war doch sehr eingeschränkt und von der Grammatik hatte ich eigtl. gar keine Ahnung! Das gute bei Englisch ist, dass man einfach ein paar Worte aneinanderreihen kann und trotzdem verstehen dich die Leute. Bei den meisten Sprachen (einschließlich Deutsch) funktioniert das aber nicht!

Ich habe Englisch danach vor allem auf Reisen gelernt​, ohne Struktur einfach nurvon den anderen kopiert. Grammatik war bis dahin nie meine Stärke. Nicht auf Englisch und auch nicht in meiner Muttersprache Deutsch.

Ab einem gewissen Level möchte man nicht nur verstanden werden, sondern auch grammatikalisch korrekt sprechen!

Es ist nicht so, dass ich es nie probiert hätte Grammatik zu lernen, aber ich habe es einfach nicht kapiert. Die Grammatik war wie ein Schloss mit 7 Siegeln! ​Ab einem gewissen Level möchte man aber nicht nur verstanden werden, sondern auch grammatikalisch korrekt in der Fremdsprache sprechen! Wenn du genau an diesem Punkt stehst, ist das beste, was du machen kannst, dir erstmal deine eigene Sprache genauer anzuschauen!

Als ich angefangen habe Deutsch zu unterrichten, habe ich mich zum ersten Mal wirklich mit der deutschen Grammatik ​beschäftigt. 

Das hatte den Nebeneffekt, dass ich zum ersten Mal verstanden habe, was der Unterschied zwischen einer Präposition und einem Adverb ist. Wann man welche Zeitform benutzt, wann man Partizipien benutzt​,... Es ist nicht so, dass ich das vorher in meiner Muttersprache nicht konnte, aber nun kannte ich auch die Regeln dahinter und wusste wovon die Rede ist, wenn der Lehrer von Präpositionen, Partizipien, etc. spricht! 

Du stimmst mir sicher zu, dass es nicht hilft, wenn man nicht weiß, wovon der Lehrer da eigtl. spricht. Egal welche Sprache man gerade lernt. Die Wortarten sind in allen Sprachen fast identisch! ​

Funktioniert das auch bei Deutsch und den lateinischen Sprachen?

Deutsch und Englisch haben den selben Ursprung und somit gibt es viele Gemeinsamkeiten! Viele Dinge sind identisch! Das habe ich vorher nie gesehen, bzw. sehen können, da ich ja gar nicht wirklich wusste, wie es auf Deutsch funktioniert! Daher hat mir Deutsch sehr geholfen um Englisch zu verstehen. Aber Deutsch hat mir auch geholfen Spanisch und Portugiesisch besser zu verstehen, denn unabhängig davon, wie nah deine Muttersprache der zu lernenden Sprache steht, das Wissen, wie die eigene Sprache funktioniert, wird dir immer helfen.

Klar Englisch hilft beim Deutsch lernen mehr, aber auch jede andere Sprache wird dir immer eine Hilfe sein!

Spanisch oder auch Portugiesisch sind natürlich etwas weiter weg als Englisch, aber trotzdem wirst du noch 20% der Wörter finden, die identisch sind! Zum Beispiel: die Organisation (organización, organização, organisation). Der Subjunktiv entspricht in weiten Teilen dem deutschen Konjunktiv 2!

Es gibt unzählige weitere Beispiele! Klar Englisch hilft beim Deutsch lernen mehr, aber auch alle anderen Sprachen werden dir immer eine Hilfe sein!

Der Vergleich zur eigenen Sprache hilft dir ganz besonders bei deiner ersten Fremdsprache! Wenn du noch keine eigene Technik entwickelt hast, wie du am besten eine neue Sprache lernen kannst. Aber natürlich auch bei jeglicher Grammatik, die du nicht verstehst! ​

Wie lerne ich heute Grammatik in einer Fremdsprache?

Wenn ich Grammatik lerne und ich sie nicht sofort verstehe, versuche ich als erstes immer die entsprechende Form auf Deutsch zu finden. Dann schaue ich mir an, wie die Regeln dazu auf Deutsch sind und fast immer sind die Regeln sehr ähnlich oder gar komplett identisch. 

Selbst wenn es mal nicht so ist, kann ich mir dann Unterschiede anschauen und mir anhand der Unterschiede merken, wie ich die Grammatik in der Fremdsprache anwenden muss, anstatt mir komplizierte Situationen einzuprägen, wann was genutzt wird. (Ich spreche vom Subjunktiv!! 🙂 )

Zusammenfassung: 

Der größte Fehler, den man beim Sprachen lernen machen kann, ist: Die eigene Muttersprache nicht zu kennen, denn:

  • Grammatische Strukturen sind oft identisch oder zumindest ähnlich
  • Du verstehst Fachbegriffe besser, wenn du weißt, wie man die Wortarten und Satzglieder auf deiner Muttersprache nennt.
  • Auch Unterschiede helfen dir, da du dir dann einfach den Unterschied einprägen kannst, anstelle komplexer Situationsbeschreibungen.

​Wenn du mit der deutsche Grammatik noch Schwierigkeiten hast, empfehle dich dir meinen Videokurs zur deutschen Grammatik! Hol ihn dir jetzt mit Rabatt:

German Grammar MAde Easy

Weitere Artikel auf EasyDeutsch:

Deutsch lernen mit Musikvideos #11
In diesem Lied aus dem Jahr 1984 geht es um Krieg und Zerstörung. Es ist meiner Meinung nach der beste deutsche Rocksong überhaupt! "Das Buch" handelt von der Zerstörung der Erde! Hoffen wir, dass es nie geschrieben wird!
So findest du einen Gesprächs-/Lernpartner
Möchtest du jemanden finden, mit dem du Deutsch sprechen und vielleicht sogar zusammen lernen kannst? In diesem Artikel zeige ich[...]
Deutsch Lernen mit Musikvideos #5
Wenn du regelmäßig deutsche Lieder hörst, kannst du dein Hörverstehen deutlich verbessern. Meine Musikempfehlungen richten sich danach, ob der Text[...]
Deutschkurs Review – Die Gastfamilie
Ausführlicher Testbericht  In diesem Artikel möchte ich dir den Online Deutschkurs von Peter Heinrich vorstellen. Peter Heinrich ist Deutschlehrer und[...]
Deklination ist einfach, oder?
Die Deustche Deklination ist einfach! Das beweise ich dir in dieser kostenlosen Unterrichtsstunde! Du brauchst nur eine Tabelle, nicht 20! Weißt du welche?
Unregelmäßige Partizip 2 (Partizip Perfekt) Formen
Liste jetzt als PDF kostenlos herunterladen.Normalerweise wird das Partizip 2 mit „ge“ + Verbstamm + „t“ / „en“.Bei trennbaren Verben[...]

Über den Autor Jan von EasyDeutsch

Deutsch ist einfach! Wird nur oft zu kompliziert erklärt! In der Schule habe ich nie verstanden, was meine Lehrer mit Dativ, Akkusativ & Co. von mir wollten! Als ich 2013 in Brasilien angefangen habe Deutsch zu unterrichten, musste ich mir daher alles selbst beibringen! Mein Wissen über die deutsche Grammatik war gleich Null! Ich habe alles im Selbststudium gelernt und habe festgestellt, dass es eigtl. gar nicht schwer ist und (fast) alles klaren, strukturierten Regeln folgt! Meine Mission ist es, allen die diese Strukturen noch nicht erkannt haben, zu zeigen und zu beweisen, dass Deutsch einfach ist, nur oft zu kompliziert erklärt wird!

follow me on:
>