EasyDeutsch
Share!

Konsekutivsatz (Nebensatz mit: „so dass”)

Was ist ein Konsekutivsatz?

Ein Konsekutivsatz ist ein Nebensatz, mit dem man Folgen (Konsequenz ⇒ Konsekutiv) aus einer schon in der Vergangenheit liegenden Handlung ausdrückt.

Mit der Konjunktion so dass“ bildet man Konsekutivsätze.

Der Hauptsatz muss vor dem Nebensatz stehen, da man sonst den Grund (Kausalsatz) für etwas und nicht die Folge/Konsequenz von etwas beschreiben würde.

Beispiel:

  • „Es regnete zu wenig, so dass viele Menschen kein Wasser zum Trinken hatten.“

Varianten von „so dass“

Das „so“ kann auch schon im Hauptsatz vor dem Adjektiv stehen:

  • „Es hat so wenig geregnet, dass viele Menschen kein Wasser zum Trinken hatten.
  • „Ich habe so viel gelernt, dass ich die Prüfung ohne Probleme bestanden habe.“
  • „Es hat so viel geregnet, dass die Stadt vom Fluss überschwemmt wurde.“

⇒ Diese Variante ist viel beliebter.

Aber Achtung:

Die getrennte Variante ist nur möglich, wenn es ein Adjektiv im Hauptsatz gibt, auf das sich der Nebensatz bezieht:

  • „Ich habe vergessen meine schönen Blumen zu gießen, so dass ich mir jetzt neue Blumen kaufen muss.“

Außerdem darf auch kein anderes Adverb vor dem Adjektiv stehen:

  • „Es war zu kalt, so dass ich nicht spazieren gehen konnte.“

In beiden Beispielen kann so dass nicht getrennt verwendet werden.

Konsekutivsatz ohne Konjunktion

Man kann das Selbe auch mit den Konsekutivadverbien „also“, „daher“, „darum“, „deswegen“, „deshalb“, „folglich“, „infolgedessen“ ausdrücken.

  • „Es regnete zu viel. Darum konnte ich nicht spazieren gehen.“ 
    = „Es regnete zu viel, so dass ich nicht spazieren gehen konnte.“

Die Aussage wird dann mit zwei Hauptsätzen gebildet wird.

Zusammenfassung

  • Ein Konsekutivsatz ist ein Nebensatz, mit dem man eine Folge, also eine Konsequenz aus einer schon in der Vergangenheit liegenden Handlung ausdrückt.
  • Die Konjunktion für Konsekutivsätze ist: „so dass“.
  • „So“ kann auch vor dem Adjektiv des Hauptsatzes stehen.
  • Man kann das Selbe auch mit den Konsekutivadverbien „also“, „daher“, „darum“, „deswegen“, „deshalb“, „folglich“, „infolgedessen“ ausdrücken.
EasyDeutsch Grammatik als PDF Banner

Bewerte die Lektion: 


5/5 (4 Reviews)

und teile sie mit deinen Freunden!

0 shares

Weiterführende Themen:

Eine Allgemeine Übersicht und Erklärungen zu Nebensätzen allgemein findest du unter: Der Nebensatz.

Weitere nebenordnende Konjunktionen, die Nebensätze einleiten, sind: „dass“, „weil/da“, „obwohl“, „damit“, „wenn/falls“, „indem“ und „als/wenn“.

Auch Infinitivsätze (Infinitiv mit zu) und Infinitivkonstruktionen (um/anstatt/ohne … zu) sind Nebensätze.

Empfehlung: Kostenloser Unterricht im Email-Grammatikkurs

  • reza kabourani sagt:

    Hallo,
    ich denke dieser Satz ,den Sie da oben geschrieben haben ,ist falsh.

    Es war zu kalt, so dass ich nicht spazieren gehen konnte.

    Es war zu kalt, als dass ich hätte spazieren gehen können.

    Aber in der ugs sagt man,

    Es war zu kalt, als dass ich spazieren gehen konnte.

  • >