​​​​Infinitivkonstruktionen um / anstatt / ohne… zu

Was sind Infinitivkonstruktionen?

  • Infinitivkonstruktionen nennt man Nebensätze mit „um…zu…“, „ohne…zu…“ und „(an)statt…zu…“
  • Sie sind unabhängig vom Verb im Hauptsatz und jede Konstruktion hat eine eigene, bestimmte Bedeutung.
  • Die Gemeinsamkeit zu Infinitivsätzen besteht darin, dass sie kein Subjekt haben und den Infinitiv mit zu am Satzende benutzen.

Sätze mit „um… zu…“

Mit der Konstruktion „um… zu…“ drückt man eine Absicht, einen Zweck oder ein Ziel aus.

Fragewörter: Wozu? Wofür? Zu welchem Zweck?

  • „Wofür lernst du Deutsch?“

„Ich lerne Deutsch, um in Deutschland arbeiten zu können.“

„Ich lerne Deutsch, um mit den Eltern von meinem Mann sprechen zu können.

Bedingung für die Benutzung von „um… zu…“: Das Subjekt im Hauptsatz muss dasselbe sein, wie im Nebensatz

  • Ich gehe einkaufen, damit ich morgen noch etwas zum Essen im Kühlschrank habe.“
    = „Ich gehe einkaufen, um morgen noch etwas zum Essen im Kühlschrank zu haben.“
  • Ich spiele in eurem Team, damit beide Teams gleich stark sind.“
    Keine „um…zu…“ Konstruktion möglich. (siehe auch Finalsätze)

Empfehlung: Finalsätze

Nebensätze mit „damit“ und „um... zu...“ sind Finalsätze. Eine detaillierte Erklärung zur Verwendung und Bedeutung findest du in der Lektion: Finalsatz.

Sätze mit „ohne… zu…“

Mit der Konstruktion „ohne… zu…“ drückt man eine Negation bzw. eine Einschränkung aus.

  • „Er hat die Party verlassen, ohne Tschüss zu sagen.“
    ⇒ Er hat sich nicht verabschiedet.
  • „Er hat Deutsch gelernt, ohne einen Deutschkurs zu besuchen.“
    ⇒ Er hat keinen Deutschkurs besucht.
  • „Er ist Auto gefahren, ohne einen Führerschein zu haben.“
    ⇒ Er hat keinen Führerschein.

Bedingung für die Benutzung von „ohne… zu…“: Das Subjekt im Hauptsatz muss das Selbe sein, wie im Nebensatz

  • Ich schreibe den Test, ohne dass ich gelernt habe.“
    = „Ich schreibe den Test, ohne gelernt zu haben.“
  • Meine Tochter ist eingeschlafen, ohne dass ich ihr ein Lied vorgesungen habe.“
    ⇒ Keine „ohne…zu…“ Konstruktion möglich. (siehe auch: Modalsätze)

Sätze mit „(an)statt… zu…“

Mit der Konstruktion „(an)statt… zu…“ beschreibt man eine Ersatzhandlung oder etwas, was man in der Situation nicht erwartet hat.

  • „Ich bleibe zu Hause, statt mit meinen Freunden an den Strand zu gehen.“
    ⇒ Nicht erwartete Handlung (Ich habe keine Lust oder ich muss lernen,…)
  • „Du solltest Hausaufgaben machen, anstatt den ganzen Tag Computerspiele zu spielen.“
    ⇒ Kind hat (unerwartet) seine Hausaufgaben nicht gemacht und den ganzen Tag Computer gespielt.

Bedingung für die Benutzung von „(an)statt… zu…“: Das Subjekt im HS muss das Selbe sein, wie im NS

  • Ich bleibe zu Hause, anstatt dass ich in den Urlaub fahre.“
    = „Ich bleibe zu Hause, anstatt in den Urlaub zu fahren.“

Ich habe kein sinnvolles Beispiel gefunden, in dem das Subjekt im HS und im NS nicht gleich sind, aber falls ihr eins seht, auch da gilt: Keine „(an)statt…zu…“ Konstruktion möglich. (s. Modalsätze)

Empfehlung: Modalsätze

Nebensätze mit „anstatt/ohne dass“ und „anstatt/ohne... zu...“ sind Modalsätze. Eine detaillierte Erklärung zur Verwendung und Bedeutung findest du in der Lektion: Modalsatz.

Zusammenfassung - Infinitivkonstruktionen

  • Infinitivkonstruktionen nennt man Nebensätze mit „um…zu…“, „ohne…zu…“ und „(an)statt…zu…“
  • „um...zu…“ beschreibt eine Absicht, ein Ziel, oder einen Zweck.
  • „ohne…zu…“ gibt eine Negation oder Einschränkung an.
  • „(an)statt…zu…“ eine Ersatzhandlung oder etwas, was man in der Situation nicht erwartet hat.
  • Um die Infinitivkonstruktionen nutzen zu können, muss das Subjekt im HS und im NS gleich sein.

Weiterführende Themen:

Infinitivkonstruktionen bildest du mit einer Konjunktion und dem Infinitiv mit zu.

Infinitivkonstruktionen sind Infinitivsätze und gehören zu den Nebensätzen. Diese werden von folgenden unterordnenden Konjunktionen eingeleitet:

Zu den Nebensätzen gehören auch:

Weitere Informationen zum deutschen Satzbau und der deutschen Wortstellung: Satzbau.

Eine Übersicht zu allen Themen findest du unter deutsche Grammatik. 

Empfehlung: Kostenloser Unterricht im Email-Grammatikkurs

4.8/5 (12 Reviews)

Sonderangebot: 5 Ebooks geschenkt!

Alle EasyDeutsch-Ebooks - 9 für 4!  (17 x 4 = 68)

Kaufe jetzt 4 Ebooks zusammen und bekommen die anderen 5 kostenlos dazu!  

  1. EasyDeutsch - Deutsche Grammatik
  2. DaF Grammatiktrainer - 300 Übungen
  3. 137 deutsche Präpositionen
  4. Intensivtrainer: Deutsche Präpositionen
  5. 40+ Grammatiklisten - Geschenkt
  6. Nominativ, Akkusativ, Dativ oder Genitiv? - Geschenkt
  7. Intensivtrainer: Deutsche Fälle - Geschenkt
  8. 200+ Seiten Grammatikübungen: Level A1-A2 - Geschenkt
  9. 200+ Seiten Grammatikübungen: Level B1-B2 - Geschenkt

Geschenk annehmen und...

68€ - 151€

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)","hsl":{"h":129,"s":0.99,"l":0.01}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Ebooks jetzt herunterladen!
EBooks EasyDeutsch
>