Formell oder informell / „Du“ oder „Sie“?

„Sie“ ist eine Höflichkeitsform (formell). Wir verwenden „Sie“, wenn wir die andere Person nicht kennen. Auf Arbeite mit den Chefs nutzen wir fast immer „Sie“. Wenn du jemanden besser kennst, zum Beispiel Freunde, nutzen wir „du“.

Im Allgemeinen nutzen wir für alle unbekannten Erwachsenen „Sie“. Das drückt Respekt, Distanz und Achtung aus. Wenn man sich schließlich besser kennenlernt, bietet man in der Regel das Du an.


Zum Beispiel:

“Darf ich Ihnen das Du anbieten?” – “Gerne, ich bin Andreas.”

“Sollen wir zum „Du“ wechseln?” – “Natürlich, gerne. Ich bin Leonie.”

In der Regel gilt: Wenn man sich nicht sicher ist, lieber „Sie“!
Es gilt aber auch:
  • In informeller Atmosphäre (Bar, Strand, Club,…) nutzen viele Menschen direkt das „Du“.
  • Im Internet nutzen immer alle das „Du“, außer man schreibt Menschen (z.B. seinem Chef) , die man auch im echten Leben mit „Sie“ anspricht oder wenn man damit Distanz bzw. Höflichkeit ausdrücken möchte (Streitgespräche in Kommentaren).
A4: Vervollständige die Fragen!
Wissen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}