EasyDeutsch
Share!

Das deutsche Passiv

Was ist das Passiv?

Im Passiv ist die Handlung das Wichtigste. Die Hauptfrage ist immer:

Was passiert? Das grammatikalische Subjekt handelt nicht selbst. Es wird etwas mit dem Subjekt gemacht.  Die Person, die die Handlung ausführt, ist nicht wichtig.

Beispiele:   

  • „Die Suppe wird gekocht.“
  • „Die Frau wird fotografiert.“
  • „Das Haus wird gebaut.“

Unterschied zw. Passiv und Aktiv

AKTIV: Im Aktiv ist die Person, die etwas tut (das Subjekt) wichtig.

Beispiel:

  • Frau Meier kocht eine Suppe.“
    Frage: Wer kocht die Suppe?

(Hier steht die handelnde Person im Mittelpunkt. Es geht darum, wer die Handlung ausführt.)

PASSIV: Im Passiv steht die Handlung im Vordergrund

Beispiel:

  • „Die Suppe wird gekocht.“
    Frage: Was passiert?

(Hier steht die Handlung im Mittelpunkt. Wer die Suppe kocht, ist nicht wichtig oder sogar unbekannt. Es geht darum, dass jemand die Suppe kocht. Wer die Suppe kocht ist egal.)


Wenn die handelnde Person im Passiv trotzdem genannt werden soll, muss man das mit der Präposition von + Dativ machen.

  • „Die Suppe wird von dem Koch gekocht.“

In der deutschen Grammatik gibt es zwei verschiedene Arten von Passiv. Das Vorgangspassiv und das Zustandspassiv. Diese unterscheiden sich in Bedeutung, Bildung und Verwendung. In den zwei folgenden Lektionen erkläre ich dir genau, wann du welches Passiv benutzen musst und wie du es bildest.

Zusätzlich habe ich noch eine extra Lektion zum sogenannten "unpersönlichen Passiv" erstellt, welches streng genommen zum Vorgangspassiv gehört, aber viele Schüler vor Probleme stellt.

EasyDeutsch Grammatik als PDF Banner

Aufgabe

Deine Muttersprache:

  • Wie formt man das Passiv in deiner Muttersprache?
  • Wie funktioniert das Passiv? Ich empfehle dir, deine Muttersprache zu verstehen, bevor du weitermachst!

Weitere Lektionen zum deutschen Passiv:

Das Vorgangspassiv

Verben - Das Vorgangspassiv

Level A2-B1

Man kann nach einem Passivsatz immer mit der Frage: „Was passiert?“ fragen, denn die Handlung steht im Vordergrund, nicht die Person, die die Handlung ausführt.

Das Zustandspassiv

Verben - Das Zustandspassiv

Level A2-B1

Beim Zustandspassiv ist die Handlung bereits abgeschlossen. Es geht also um den Zustand nach einer Handlung. Dadurch können nur Verben, die zu einem Zustand führen das Zustandspassiv nutzen. 

Das unpersönliche Passiv

Verben - Unpersönliches Passiv

Level B2

Das unpersönliche Passiv ist streng genommen eine Spezialform des Vorgangspassivs, wenn es kein Akkusativobjekt gibt, welches zum grammatikalischen Subjekt des Satzes gemacht werden kann.


Empfehlung: Kostenloser Unterricht im Email-Grammatikkurs

Gefällt dir EasyDeutsch?

Nutze die Kommentare unter jedem Beitrag für dein Feedback. Ich liebe Feedback! Positives Feedback genauso wie kritisches Feedback!

Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein und bekomme alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach zusammen mit meinem kostenlosen Email-Grammatikkurs, in dem ich dir jeden Montag auf eine leicht verständliche Art und Weise ein anderes Grammatikthema erkläre.

EasyDeutsch Grammatik als PDF Banner
>